Aktuelle Fachthemen Sophia Montag:

Unsere aktuellen Projekte, Stand Juli 2021

Aktuell:

Im Auftrag unserer Auftraggeber finden aktuell die Seminare nur online statt. Dazu erhalten Sie einen entsprechenden Link über uns oder Ihren Anbieter.

Aufstiegsweiterbildung: Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

Der Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen hat beste Chancen auf beruflichen Aufstieg und ein gutes Gehalt. Dort, wo öffentliche Gelder immer knapper werden, steigt der Bedarf an wirtschaftlich gut geführten Dienstleistungsunternehmen. Gerade im Sozial- und Gesundheitswesen ist diese Tendenz deutlich spürbar – und der Fachwirt gefragter denn je.

 

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer
1 eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
2.  eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtliche geregeltem Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregeltem Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eines mindestens einjährige Berufspraxis oder
3.  ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
4.  eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
5.  eine mindestens fünfjährige Berufspraxis
nachweist.

 

Schriftliche Prüfung
Eine betriebliche Situationsbeschreibung mit zwei aufeinander abgestimmten, gleichgewichtigen, daraus abgeleiteten Situationsaufgeben (je Aufgabe ca. 300 – 315 Minuten Prüfungszeit). Folgende Handlungsbereiche werden thematisiert:
1.  Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
2.  Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
3.  Gestalten von Schnittstellen und Projekten
4.  Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse
     und Ressourcen
5.  Führen und Entwickeln von Personal
6.  Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
Mündliche Prüfung
Die mündliche Prüfung gliedert sich in eine Präsentation (10 Minuten) und ein Fachgespräch (20 Minuten) und kann erst nach Bestehen der schriftlichen Prüfung durchgeführt werden. Das Thema der Präsentation wird vom Prüfungsteilnehmer selbst formuliert und muss mit einer Kurzbeschreibung bei der ersten schriftlichen Prüfungsleistung bei der IHK eingereicht werden.
Download
Steckbrief: Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen
34986.pdf
Adobe Acrobat Dokument 283.0 KB
Download
ausbildung-job_und_dann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.6 MB

Anbieter:

Ausbildung:

Altenpfleger bzw. Altenpflegerin

Die Aufgaben von Altenpflegern und Altenpflegerinnen.

Altenpflegerinnen und Altenpfleger übernehmen pflegerische Tätigkeiten wie die Vergabe von Medikamenten oder das Wechseln von Verbänden. Sie helfen bei alltäglichen Dingen wie der Körperpflege, dem Essen, dem Zubettgehen und der Freizeitgestaltung. Dabei arbeiten sie eng mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten zusammen. Zusätzlich ist in der Altenpflege Organisationstalent gefragt. Denn die Pflege muss sorgfältig dokumentiert und evaluiert werden, um sie abrechnen und andere, in die Therapie involvierte, Personen informieren zu können.

 

Anforderungen in der Altenpflege.

Die ausführliche Auseinandersetzung mit den individuellen Lebensläufen der Patientinnen und Patienten und der kontinuierliche Austausch mit dem weiteren Pflegepersonal erfordern einen ausgeprägten Teamgeist und eine hohe Belastbarkeit. Der Beruf des Altenpflegers ist sehr anspruchsvoll und setzt viel persönliches Engagement voraus, denn die Anforderungen an pflegerische, psychologische und soziale Kompetenzen sind hoch.

 

Zukunft.

Wer sich für die Arbeit mit älteren Menschen entscheidet, weiß, dass er damit etwas Sinnvolles tut. Viele empfinden die zwischenmenschlichen Momente als entschädigend für den mitunter anstrengenden Berufsalltag. Insgesamt bietet der Bereich Altenpflege spannende und vielfältige Aufgaben und Herausforderungen. Der demografische Wandel sorgt dafür, dass Altenpfleger nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung nahtlos ins Berufsleben einsteigen und in der Pflege tätig werden können.

Anbieter:

- WBS Schulen Hamm

- DEKRA Online Akademie

- Altenpflegeschulen Lüdenscheid


Betreuungskräfte

Als Betreuungskraft arbeiten Sie Hand in Hand mit dem Pflegeteam. Damit Sie die arbeitsteiligen Abläufe kennen, erhalten Sie eine praxisorientierte Einführung in die grundlegenden Pflegetechniken. Auch die Themen Ernährung und Krankheit gehören zum Umfang dieser Ausbildung, die auf der Grundlage des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes entwickelt wurde.

Dieses Gesetz erlaubt die Einstellung zusätzlicher Betreuungskräfte in Pflegeheimen, um die Betreuung und Pflege älterer Menschen in Einrichtungen zu verbessern. Der Zusatz im Lehrgangsnamen „gemäß §§ 43b, 53b SGB XI“ belegt, dass Sie als Betreuungskraft die staatlichen Vorgaben für eine Tätigkeit in Pflegeeinrichtungen erfüllen.

Ziel der Ausbildung ist es, Sie in die Lage zu versetzen, das Wohlbefinden, den physischen Zustand und die psychische Stimmung der betreuten Menschen positiv zu beeinflussen und damit die Arbeit Ihrer pflegenden Kollegen zu unterstützen und zu ergänzen.

Anbieter:

- WBS Schulen Hamm

- DEKRA Online Akademie

- Höher Management

Wundmanagement

Das Seminar richtet sich an alle, die grundsätzlich Interesse an professionellem Wundmanagement haben. Beschäftigte in Gesundheits- und Sozialberufen, aber auch Angehörige, welche Menschen mit chronischen Wunden pflegen, erlangen aktuelles Wissen und die Kompetenz, selbstbewusst und handlungssicher Wundmanagement zu betreiben.

Das Seminar besteht aus 3 Modulen, die Sie bequem von zuhause aus bearbeiten können. Jedes Modul enthält praktisches Wissen, interaktive Übungen und konkrete Fallbeispiele. Ein Praxisleitfaden mit allen Inhalten des Seminars bietet Ihnen die Möglichkeit, auch nach dem Abschließen des Seminars Inhalte bei Bedarf jeder Zeit nachzuschlagen.

Die Inhalte des Online-Seminars sind:

  • Lebensqualität von Patienten mit Wunden;
  • Definition und Entstehung einer Wunde;
  • Pflege von (chronischen) Wunden;
  • Wundheilungsphasen und -störungen;
  • Wundbeurteilung, -einteilung und -klassifizierung;
  • Wunddokumentation;
  • Hygiene und Wundversorgung sowie
  • Verbandwechsel und Verfahren der Wundbehandlung.

Professionelles Wundmanagement ist mehr als die Versorgung von Wunden. Sie können beobachten, wie der Heilungsprozess verläuft und die Lebensqualität von Betroffenen zunimmt. Sie erfahren ein Gefühl von Zufriedenheit und Sicherheit in Ihren Handlungen. Durch die Stärkung von Selbstmanagementfähigkeiten werden Betroffene zum Partner in der Versorgung

Anbieter:

- Höher Management


...weitere Fortbildungs- Projekte: Praxisanleiter, Pflegeassistenz, Ernährungsseminare

1 inkl. MwSt.